Die bes­ten Zah­lungs­dienst­leis­ter für Ihren Onlineshop

Veröffentlicht am 14.08.2018 | 
Zuletzt geändert am 15.10.2020
Felix Kausmann
Felix Kausmann
Ich erstelle professionelle Webseiten und Online-Shops, die wirkungsvoll die richtigen Kunden anziehen. Mein Fokus liegt dabei nicht nur auf einem modernen Webdesign, sondern vor allem auf einer ganzheitlichen Online-Marketing-Strategie.
Geschrieben von:
Felix Kausmann
Newsletter

Nichts mehr verpassen! Abonnieren Sie meinen monatlichen Newsletter.

Share on linkedin
Auf LinkedIn teilen
Share on xing
Auf XING teilen
Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on pinterest
Bei Pinterest anpinnen
Übersicht

Wenn Sie schon mal etwas im Inter­net bestellt haben, dann haben Sie sicher­lich bemerkt, dass es zumeist ver­schie­de­ne Zah­lungs­mög­lich­kei­ten zur Aus­wahl gibt. PayPal, auf Rech­nung, Last­schrift, Kre­dit­kar­te oder SOFORT Über­wei­sung gehö­ren dabei in Deutsch­land zu den gän­gigs­ten Optio­nen.

Aus Händ­ler­sicht ist es auch extrem wich­tig, dass Sie in Ihrem Web­shop meh­re­re Zah­lungs­me­tho­den inte­grie­ren. Falls Sie beim Check­out zu weni­ge Optio­nen anbie­ten, scha­den Sie damit aktiv Ihrem Online-Umsatz und las­sen bares Geld auf der Stra­ße lie­gen: Laut einer You­Gov-Stu­die bre­chen 50 % aller poten­zi­el­len Online-Käu­fer den Kauf­vor­gang ab, wenn sie beim Check­out nicht ihr prä­fe­rier­tes Zah­lungs­mit­tel vor­fin­den. Mehr als ein Drit­tel der Teil­neh­mer (40 %) gaben an, dass sie sich ein­fach deut­lich woh­ler füh­len, wenn ein Händ­ler meh­re­re Zah­lungs­me­tho­den auf sei­ner Web­site anbietet.

Wenn Sie meh­re­re und vor allem regio­nal belieb­te Zah­lungs­op­tio­nen anbie­ten, kom­men Sie damit den Vor­lie­ben Ihrer poten­zi­el­len Kun­den ent­ge­gen, schaf­fen Glaub­wür­dig­keit und kur­beln letzt­end­lich Ihre Online-Ver­käu­fe an.

Und dabei ist es gar nicht mal schwie­rig geschwei­ge denn kos­ten­in­ten­siv, sei­ne Kun­den mit einer Viel­zahl an Zah­lungs­me­tho­den zu beglü­cken. Die meis­ten Zah­lungs­dienst­leis­ter ver­zich­ten auf monat­li­che Gebüh­ren und bie­ten ein fai­res und trans­pa­ren­tes Abrech­nungs­mo­dell, das auf der tat­säch­li­chen Nut­zung basiert. Pro Zah­lung wer­den dann ein pro­zen­tua­ler Anteil und/​oder ein gerin­ger Fest­be­trag fäl­lig. Im Fol­gen­den gehen wir auf die popu­lärs­ten Zah­lungs­dienst­leis­ter genau­er ein. Alle vor­ge­stell­ten Anbie­ter las­sen sich übri­gens auch pro­blem­los mit unse­ren E‑Com­mer­ce-Lösun­gen nutzen.

Stri­pe

Der Platz­hirsch unter den Zah­lungs-Gate­ways ist auf­grund sei­ner ein­fa­chen Ein­rich­tung und den viel­fäl­ti­gen Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten ins­be­son­de­re bei Web-Ent­wick­lern beliebt. Mit Stri­pe kön­nen Sie auf Ihrer Web­site Zah­lun­gen per Kre­dit­kar­te, Giro­pay, SEPA Last­schrift, SOFORT Über­wei­sung und sogar per Goog­le Pay und Apple Pay ent­ge­gen­neh­men. Eine aus­führ­li­che Preis­lis­te fin­den Sie direkt auf der Web­site des Unternehmens.

PayPal

PayPal hat dank eBay einen kome­ten­haf­ten Auf­stieg hin­ge­legt und gehört zu den Dienst­leis­tern, die am längs­ten am Markt sind. PayPal bie­tet End­kun­den als Beson­der­heit einen spe­zi­el­len Käu­fer­schutz und gehört des­halb zu den belieb­tes­ten Zah­lungs­me­tho­den in Deutsch­land. Grund genug, die­ses Pay­ment Gate­way auch auf Ihrer E‑Com­mer­ce-Web­site zu inte­grie­ren. In der Plus Vari­an­te des Ser­vices nimmt PayPal sogar Zah­lun­gen per Kre­dit­kar­te, Last­schrift und auf Rech­nung ent­ge­gen. Alle Infor­ma­tio­nen zum PayPal-Händ­ler­kon­to und den Gebüh­ren fin­den Sie hier.

GoCard­less

Der im deut­schen Raum noch rela­tiv unbe­kann­te Anbie­ter GoCard­less aus Groß­bri­tan­ni­en ist unser Geheim­tipp, wenn Sie haupt­säch­lich auf Last­schrif­ten set­zen wol­len. Bspw. bei Mit­glied­schaf­ten oder monat­li­chen Abon­ne­ments bie­tet sich die bewähr­te SEPA-Last­schrift als Zah­lungs­me­tho­de bes­tens an und erspart Ihnen durch auto­ma­ti­sche Abbu­chun­gen vom Kon­to Ihrer Kun­den das manu­el­le „Ein­trei­ben“ fäl­li­ger Beträ­ge. GoCard­less besticht dabei ins­be­son­de­re durch extrem güns­ti­ge Kon­di­tio­nen und ein sehr benut­zer­freund­li­ches Inter­face. Defi­ni­tiv einen Blick wert!

Klar­na

Der schwe­di­sche Zah­lungs­an­bie­ter Klar­na hat sich mitt­ler­wei­le in ganz Euro­pa eta­bliert und bie­tet ein­zig­ar­ti­ge Erwei­te­rungs­mög­lich­kei­ten für die bestehen­den Zah­lungs­op­tio­nen in Ihrem Check­out-Pro­zess. Klar­na inte­griert gesi­cher­te Zah­lun­gen per Rech­nung, Sofort­über­wei­sun­gen und Raten­zah­lun­gen und ist damit eine groß­ar­ti­ge Ergän­zung zu den wei­ter oben auf­ge­führ­ten Ser­vices. Alle rele­van­ten Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auf der Web­site von Klar­na selbst.

SumUp

Wenn Sie nicht nur online Zah­lun­gen ent­ge­gen­neh­men, son­dern auch über ein phy­si­sches Geschäft ver­fü­gen oder häu­fig bei Kun­den vor Ort sind, dann geht unse­re Emp­feh­lung an das Ber­li­ner Unter­neh­men SumUp. Für güns­ti­ge 39 € kön­nen Sie den schi­cken SumUp-Kar­ten­le­ser bestel­len und damit direkt vor Ort und super unkom­pli­ziert Zah­lun­gen per EC- oder Kre­dit­kar­te anneh­men. Dank inte­grier­tem NFC-Chip und Anbin­dung an Goog­le Pay oder Apple Pay kön­nen Sie Ihre Kun­den sogar per Smart­pho­ne bezah­len las­sen. Nach der ein­ma­li­gen Inves­ti­ti­on in den Kar­ten­le­ser rich­ten sich auch bei SumUp die Gebüh­ren nach der tat­säch­li­chen Nut­zung. Wei­ter Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Egal für wel­chen Anbie­ter (oder bes­ser: wel­che Kom­bi­na­ti­on von Anbie­tern) Sie sich letzt­end­lich bei Ihrem Online­shop ent­schei­den – das Ven­do­jo-Team steht Ihnen gern mit Rat und Tat zur Sei­te. Star­ten Sie jetzt mit uns in Ihre E‑Com­mer­ce-Zukunft: Kos­ten­lo­ses Ange­bot anfordern

Felix Kausmann
Felix Kausmann
Ich erstelle professionelle Webseiten und Online-Shops, die wirkungsvoll die richtigen Kunden anziehen. Mein Fokus liegt dabei nicht nur auf einem modernen Webdesign, sondern vor allem auf einer ganzheitlichen Online-Marketing-Strategie.
Felix Kausmann
Felix Kausmann
Ich erstelle professionelle Webseiten und Online-Shops, die wirkungsvoll die richtigen Kunden anziehen. Mein Fokus liegt dabei nicht nur auf einem modernen Webdesign, sondern vor allem auf einer ganzheitlichen Online-Marketing-Strategie.

Newsletter

Teilen Sie diesen Artikel:
Share on linkedin
Auf LinkedIn teilen
Share on xing
Auf XING teilen
Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on pinterest
Bei Pinterest anpinnen

4 Antworten

  1. Sehr geehr­ter Her Kausmann,

    mit gro­ßem Inter­es­se habe ich Ihren inter­es­san­ten Bericht gele­sen. Im Rah­men einer „Geschäfts­er­wei­te­rung“ pla­nen wir die Errich­tung einer Crowd­fun­ding-Platt­form. In die­sem Zusam­men­hang haben wir der­zeit die Über­le­gung den Zah­lungs­ver­kehr aus­zu­la­gern. Ins­be­son­de­re betrifft dies den Zah­lungs­ver­kehr bei poten­ti­el­len Inves­ti­tio­nen. Das bedeu­tet, dass ein Inves­tor einen bestimm­ten Betrag für ein Pro­jekt anle­gen möch­te. Bei Zusam­men­kom­men des Inves­ti­ti­ons­be­tra­ges soll die­ser wie­der­um an das Inves­ti­ti­ons­pro­jekt aus­be­zahlt wer­den. Hier wer­den vie­le ein­zel­ne Pro­jekt­über­wei­sun­gen einem Pro­jekt gegen­über ste­hen. Bevor wir die­sen Vor­gang selbst über­neh­men wol­len wür­den wir ger­ne die­sen kom­plet­ten Vor­gang bereits im Vor­feld aus­la­gern. In die­sem Kon­text habe ich eine Fra­ge: Haben Sie eine Idee ob es hier­für Anbie­ter gibt bzw. ist das viel­leicht bereits im „Tages­ge­schäft“ der „übli­chen“ Anbieter?
    Ich wür­de mich auf eine Rück­ant­wort freu­en und ver­blei­be mit freund­li­chen Grüßen
    Chris­ti­an Hofmann

    1. Hal­lo Herr Hof­mann und vie­len Dank für Ihren Kommentar.

      Die Abwick­lung und Kon­trol­le der ein­zel­nen Inves­ti­tio­nen wür­de in so einem Fall eine eigen­stän­di­ge Crowd­fun­ding-Lösung über­neh­men. Die­se Platt­form oder die­ses Plugin kann dann sei­ner­seits für den kon­kre­ten Zah­lungs­ver­kehr an einen oder meh­re­re der hier auf­ge­führ­ten Dienst­leis­ter ange­schlos­sen sein.

      Einen ers­ten Ein­stieg zu die­sem The­ma bie­tet bspw. die­ser über­sicht­li­che Arti­kel bei Kin­s­ta. So könn­ten Sie bspw. die Pre­mi­um-Ver­si­on des dort erwähn­ten Wor­d­Press Plugins „WP Crowd­fun­ding“ zusam­men mit Stri­pe und PayPal für die Ein­rich­tung Ihres Crowd­fun­ding-Pro­jekts nutzen.

      Las­sen Sie mich ger­ne wis­sen, wie wir Ihnen sonst noch behilf­lich sein können.

  2. Sehr geehr­ter Herr Kausmann, 

    vie­len Dank für Ihre mail. Die­se habe ich erst soeben ent­deckt sodass ich mich für mei­ne spä­te Rück­ant­wort ent­schul­di­gen möch­te. Ich wer­de mich umge­hend mit den von Ihnen gesen­de­ten Infor­ma­tio­nen beschäftigen.
    Für Ihre Infos möch­te ich mich noch­mals bedan­ken und wün­sche Ihnen und Ihrer Fami­lie ein Fro­hes Osterfest
    Vie­le Grüße

    Chris­ti­an Hofmann

    1. Hal­lo Herr Hofmann,

      per­fekt. Freut mich, dass ich Ihnen wei­ter­hel­fen konnte.

      Ihnen auch ein schö­nes Oster­fest im Kreis der Familie!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp